Didi mit orangem Bild
Didi mit orangem Bild

Walter «Didi» Divernois, Maler von 86 Jahren aus Boll, erzählt aus seinem «Malerleben» und malt dabei sein letztes Bild. Über fünfzig Jahren malte er monochrome, nichtfigurative Bilder im Stil Rothko’s. Verschiedene Ausstellungen in der Schweiz, Amerika und Asien haben ihm eine bescheidene Anerkennung beehrt. Seine Bilder haben in Sammlungen und Institutionen Platz gefunden, aber der grosse Durchbruch hat er nicht geschafft. Neben dem Malen ist die Musik seine zweite Leidenschaft. In seinem Atelier in Boll steht ein Flügel und ein grosses Schlagzeug. Oft hat er Musiker, wie der Saxophonist Cédric Bovet oder die Pianistin Iris Gerber zu Gast, die mit ihm zusammen improvisieren.